Fairtrade - Preis

Super! Wir haben mit 1.166 Siegeln den 2. Platz belegt- Danke an alle Schüler und Lehrkräfte

Super deswegen, weil wir eine berufliche Schule mit vielen schon erwachsenen Schülern sind, die nicht unbedingt mehr so auf Sammeln von Siegeln stehen, und dennoch kamen so viele Siegel zusammen. Dieses Engagement erkannten auch die Verantwortlichen der Stadt Straubing, allen voran Oberbürgermeister Markus Pannermayr (li.), Stadträtin Frau Stauber (2.v.li.) und Frau Müller (re.) vom Stadtmarketing, die die Idee zur

Abschlussfeier 2018

Abschlussgottesdienst

DSC05111.JPG


Abschlussfeier

DSC05165.JPG

 

Zeugnisverleihung

Hans Ostermeier

Berufsorientierung der Mittelschulen und der Ursulinenrealschule an den Berufsfachschulen

Im Rahmen einer Befragung der neuen Zehntklässler zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 hat sich bereits abgezeichnet, dass der Besuch von Mittelschulen an unseren Berufsfachschulen eine tragende Säule im Rahmen der Schülerakquise darstellt. Im vergangenen Schuljahr hatten wir erstmals auch eine Realschule zu Besuch.

 

Die Schülerinnen der 12. Klasse Ernährung und Versorgung planten aus diesem Grund in ihrem Unterrichtsfach: projektorientiertes Arbeiten einen Informationsvormittag für verschiedene Mittelschulen und die Realschule.

Ziel war es den zukünftigen Schülerinnen und Schülern unsere drei Fachbereiche vorzustellen und expliziert ein Unterrichtsfach praktisch zu erfahren. Unterstützt wurden wir dieses Jahr von unserer Kollegin Martina Stiller, die den Fachbereich Sozialpflege in verschiedenen praktischen Übungen vorstellte.

Wir sind Fairtrade-Schule!

Die Bewerbungsunterlagen wurden Mitte 2018 bei TransFair e.V. eingereicht. Bereits am 15.02.18 erreichte uns folgende Nachricht: "Wir freuen uns sehr, Ihnen mitzuteilen, dass nach Durchsicht der Bewerbungsunterlagen die Marianne-Rosenbaum-Schule alle Kriterien zur Erreichung des Titels „Fairtrade-School“ erfüllt hat. Somit steht einer Auszeichnung zur Fairtrade-School nichts mehr im Wege, herzlichen Glückwunsch!“

 

Fair genießen – Schüler-Frühstück mit fair produzierten Produkten

 

Das Fairtrade-Schulteam der Marianne-Rosenbaum-Schule hat sich der Herausforderung gestellt, für die Schüler in der Woche vor Ostern ein Frühstück mit fair produzierten und gehandelten Produkten auszurichten. Am 20.03.2018 konnten sich alle an diesem Tag anwesenden Schüler der Berufsschule und der Berufsfachschulen davon überzeugen, wie lecker und vor allem wie sinnvoll es ist, faire Lebensmittel zu genießen. Neben klassischen Fairtrade-Produkten wie Kaffee, Tee, Kakao, Orangensaft wurde auch Wert auf regionale Waren gelegt. Eier, Milch, Butter, Apfelsaft, Honig, Marmelade, Käse, Brot und Brezen aus regionaler Produktion ergänzten das faire Genießen.